Die Elektrolyse von Salzwasser führt zur Ionisierung des Wassers und seiner Inhaltsstoffe. Aufgrund der entstehenden hohen Ionenkonzentrationen diffundieren Ionen osmotisch in den Körper:

  • negativ geladene Hydroxylionen (OH-) stoppen mit ihrem hohen Reduktionspotential freie Radikale und versorgen den Organismus mit „gutem“ Sauerstoff
  • positiv geladene Mineralstoff-ionen (Na+, Ca+, Ka+...) neutralisieren Schlacken, Säuren und Toxine, die somit ausleitbar werden
  • die Arbeit der Natrium-Kalium-Pumpe wird verbessert
  • Zellen werden mit Energie versorgt.

Ein Teil der Schadstoffe kann während der Anwendung osmotisch durch die Haut in das Fußwasser diffundieren. Die Ausleitungsorgane können dadurch entlastet werden. Blut, Lymphe Bindegewebe und Zellen können von Stoffwechselendprodukten und Schadstoffen befreit werden.

In Folge dieser Reaktion und Aktivierung der natürlichen Selbstheilungskräfte kann folgendes bewirkt werden:

  • Stärkung der Organtätigkeit
  • Regulation des Stoffwechsels
  • Verbesserung der Stimmungslage
  • Verstärkte Entspannung
  • Schlafförderung
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • allgemeine Basis für Gesundung und Regeneration

Aus rechtlichen Gründen sind wir gehalten darauf hinzuweisen, dass dieses Verfahren noch nicht schulmedizinisch anerkannt ist.