Liebe Patientinnen und Patienten,

sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass auch wir seit dem Frühjahr deutlich mehr Anstrengungen unternehmen, Ihr Infektionsrisiko zu minimieren. Dies geschieht u.a. durch verstärkte Hände- und Flächendesinfektion, reduzierte Personenzahlen in den Praxisräumen, Bereitstellung von Desinfektions- und Waschmöglichkeiten für Sie usw.

All diese Maßnahmen halten wir für sinnvoll, wichtig und hilfreich. Nicht für hilfreich, sondern eher für eine Frechheit, halten wir allerdings die großartig angekündigt Hygiene-Mehraufwandspauschale, die wir für die Behandlung von den gesetzlichen Kassen bis zum 31.12. erstattet bekommen - pro Behandlung gibt es wahnwitzige 25 Cent, um dieses hohe Niveau sicherstellen zu können. Bei den Privatkunden müssten wir eventuelle Zusatzbeiträge selber erheben und eintreiben.

Gleichzeitig sehen wir, dass nicht-medizinische Massagesalons bis zu fünf Euro pro Behandlung zusätzlich für den Mehraufwand fordern - und bekommen.

Die Wahrheit liegt, wie man so schön sagt, irgendwo in der Mitte. Mit 25 Cent kommen wir, gerade bei den derzeit doch deutlich angezogenen Preisen für Desinfektionsmittel und Masken, definitiv nicht hin - aber fünf Euro halten wir für unverschämt.

Wir werden trotzdem nicht anfangen, bei Ihnen jetzt abzukassieren und Zusatzgebühren einzufordern. Vielmehr hoffen wir, dass wir zusammen mit Ihnen diese besondere Zeit durchstehen und Ihnen auch in den kommenden Jahren zur Seite stehen können.

Ihr Team der VitaMed Verden