Behelfs-Mund-Nase-Schutz

Liebe Patientinnen und Patienten,

wenn Sie derzeit einen Termin bei uns wahrnehmen (siehe auch: Wie dürfen wir derzeit behandeln? (Stand: 11.05.2020)), dann bitten wir Sie darum, einen Mund-Nase-Schutz (egal ob "professionell" oder selbst gemacht) zu tragen. Wir tun dies auch (zu Ihrem Schutz) und bitten Sie zu unserem Schutz und dem der anderen Patienten um die gleiche Rücksichtnahme.

Beachten Sie, dass eine solche (Behelfs-)Maske vorwiegend dazu dient, Dritte zu schützen, wenn man selber unerkannt oder symptomfrei erkrankt ist - der zusätzliche Schutz für Sie ist gering, aber ebenfalls vorhanden.

Ohne Mund-Nase-Schutz dürfen wir Sie derzeit leider nicht behandeln.

Wir zählen auf Sie - zusammen stehen wir das durch.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der VitaMed Verden