Meditation wird im Allgemeinen als Nachdenken, Nachsinnen oder Überlegen verstanden aber dieses Verständnis entspricht eher der Kontemplation als der Meditation, die eigentlich eine Innere Einkehr bedeutet um die Subjekt-Objekt-Spaltung zu überwinden und sich in der Stille (Leere) zu versenken. In dieser Stille erfährt man einen tiefen inneren Entspannungszustand der die Voraussetzung für jede körperliche und geistige Regeneration ist.

Unser Kurs basiert auf der meditativen Tradition des Taoismus in der es darum geht den Geist zu beruhigen, die Gedanken ruhen zu lassen und alle äußeren Einflüsse auszublenden.Weiterhin basiert dieser Kurs auf einigen Aspekten der therapeutischen Meditationslehren des international anerkannten Verhaltensmediziner Dr. med. Jon Kabat-Zinn mit dem Ziel der Stressreduktion, Stärkung des Immunsystems und Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte. Es geht hierbei sowohl um das nach Innen schauen und die eigene Wesensnatur zu erkennen um zu höheren Zuständen des Bewusstseins geführt zu werden als auch um eine Übung der Achtsamkeit. Im taoistischen Sinne ist Meditation ein aktives Nichts-Tun. Wir leben in einer Welt ständiger Aktivitäten,die wenig Berührungspunkte mit der Welt des Seins aufweist.In der Meditation geht es darum innerlich still zu werden, denn der innere Friede nach der Auffassung der Taoisten existiert außerhalb der Zeit. In der Meditation treten wir aus dem Fluss der Zeit heraus um in die volle Inbesitznahme der Gegenwart zu kommen.Meditieren heißt die Zeit „anhalten“ und in der entstehenden Stille verweilen. In der täglichen Meditation entwickelt man die Fähigkeit, aus der Klarheit des einfachen Seins heraus zu handeln und für den Rest des Tages im Augenblick zu leben,selbst angesichts von Hektik und Stress! Oft wird leider Meditation als Schnellreparatur-Lösung für persönliche Probleme verkauft aber Meditation braucht Zeit und Raum,für welchen Ziel auch immer.

Dieser Kurs ist sowohl theoretisch als auch praktisch gestaltet sind und wird von unseren Physiotherapeuten und Heilpraktiker für Physiotherapie,Herrn Leopold Weldon geleitet, der sich bereits während seines theologisch-philosophischen Studiums mit verschiedenen Formen der Meditation beschäftigt hat und seit über 15 Jahren die taoistische Meditation selbst praktiziert. Hauptsächlich zeigt er im Kurs, wie man den akkumulierten Stress in Körper und Geist meditativ loslassen kann und vermittelt die Meditation als einen Weg der Überwindung der Instabilität des Geistes.

Die Kursleitung hat Leopold \"Leo\" Weldon.

Kurstermine

zehn Übungsstunden jeweils Montag 19:00 bis 20:00, minimal sechs bis maximal 12 Teilnehmer, Kurspreis 110€

Der nächste Kurs beginnt am 08.05.2017

Anmeldung

Für jeden Kurs können Sie sich persönlich in der Praxis oder (per Fax oder Post) mit dem Anmeldeformular verbindlich anmelden.